Pressespiegel

Kennerblick entscheidet Zuchtgeschick

2017-03-28 von Frels, Uwe

Es ist eine ganz einfache Rechnung: Wer eine Kuh mit schlechter Beinstellung hat, und sie mit einem Bullen kreuzt, der die gleiche schlechte Beinstellung hat, wird Kälber bekommen, die ihr Leben lang Probleme mit den Klauen haben. Diese Tiere leiden dann nicht nur unnötig, sondern machen dem Landwirt mehr Mühe als Milch. Züchter in der Milchviehwirtschaft müssen wissen, welche Kuh zu welchem Bullen passt, und was eine gute, gesunde Kuh ausmacht. Den Blick dafür konnten am Freitag 133 angehende Landwirte der Berufsbildenden Schulen Ammerland beim Tierbeurteilungswettbewerb auf dem Hof der Familie Sieckmann in Grabstede schulen.

 

Den vollständigen Artikel gibt es als PDF zum Download. 

Zurück